Erreichbarkeit:

Sie benötigen einen für Sie passenden Termin?
Kontaktieren Sie uns.

Tel: 0 72 31-15 40 60

Ihr Besuch bei uns Ihr Besuch bei uns

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass Sie sich bei uns in guten Händen wissen – das unterstreichen auch die Einrichtung und die Atmosphäre in unserer Praxis. In unserem offenen und freundlichen Wartebereich erhalten Sie speziell gefiltertes Wasser, Getränke, Kaffee- und Teespezialitäten sowie Obst. Selbstverständlich stehen Ihnen außerdem Umkleide-, Dusch- und Waschmöglichkeiten zur Verfügung.

Erfahren Sie, wie Sie sich auf den Termin bei uns optimal vorbereiten (#Link Unterseite) und wie sich der Ablauf (#Link Unterseite) gestaltet.

 
Vorbereitung

 

Wie Sie sich optimal auf Ihren Termin vorbereiten:

  • - Haben wir eine Blutabnahme geplant, bitten wir Sie meist, nüchtern zu kommen (d. h. bitte nicht frühstücken, nur Wasser ist erlaubt). Außerdem sollten Sie am Vortag keine schwere Kost und keine größeren Mengen Kaffee oder Alkohol zu sich zu nehmen, weil dies die Laborwerte beeinflussen kann.
  • - Vor einem Belastungs-EKG verzichten Sie bitte zwei bis drei Tage vorher auf sportliche Aktivitäten.
  • - Bitte beachten Sie bei einem Langzeit-EKG, dass Duschen oder Baden mit dem Gerät nicht möglich ist.

 

Was Sie zu Ihrem Termin bei uns bitte mitbringen:

  • - Vorbefunde oder Arztbriefe helfen uns, Ihren Gesundheitszustand besser zu beurteilen.
  • - Wichtig ist außerdem eine vollständige Liste der Medikamente, die Sie zu sich nehmen (Medikamentenplan).
  • - Für das Belastungs-EKG empfehlen wir Sportschuhe und bequeme Kleidung.
Ablauf

 

Wir sehen den Patienten als Ganzes und versuchen, ihn als Ganzes wahrzunehmen. Das unterscheidet uns von vielen anderen Institutionen. Die Basis jeder Untersuchung ist deshalb das persönliche und ausführliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Auf dieser Grundlage wird das weitere Vorgehen entschieden.

 

In der Regel nehmen wir Ihnen Blut ab und lassen die aktuellen Laborwerte bestimmen. Um den Zustand Ihres Herzens einzuschätzen, sind ein Ruhe-EKG, eine Ultraschalluntersuchung des Herzens und der Schlagader, ein Belastungs-EKG sowie ein Langzeit-EKG die ersten Werkzeuge, ergänzt um einen Lungenfunktionstest (Basisdiagnostik). Ob weitere bildgebende Verfahren wie die Kernspin- oder auch Magnetresonanztomographie (MRT) notwendig und sinnvoll sind, beurteilt Ihr Arzt auf Basis dieser Ergebnisse. Wir arbeiten strikt im Sinne einer Stufendiagnostik. Weitere Untersuchungen im Bereich der Inneren Medizin sowie der Gefäßmedizin (Angiologie) sind ebenfalls in unserer Praxis möglich. 

 

Bitte planen Sie pro Untersuchungstermin etwa 1,5 bis 2,5 Stunden ein.